Spendenaufruf

FreeCounter by eurocounter.com
EUROCOUNTER
 
zurück zum Hauptmenü
Startseite
Neu: Schildkröten- Adventskalender 2017
Im Wandel der Zeit...
About Me
Sitemap
Begriff suchen
 

 

Es sind  5  Besucher online.
Größte Zahl gleichzeitiger Besucher war am 15.08.2013
mit  326  Besuchern.
Panzeraufbau - Griechische Landschildkröte

Griechische Landschildkröten
(gilt auch für Maurische Landschildkröte und Breitrandschildkröte)

Eine harte Nuss: Der Panzeraufbau bei Landschildkröten

 

  Panzeraufbau - Griechische Landschildkröte, Testudo hermanni
    Übersicht:   Panzer einer Griechischen Landschildkröte - Ostrasse (Testudo hermanni boettgeri)
Rückenpanzer
Brücke
Bauchpanzer
Panzerknochen
Knochennähte
 
 
 
 
 

 

Der Panzer einer Schildkröte besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen: dem Rückenpanzer (Carapax) und dem Bauchpanzer (Plastron). Diese sind seitlich durch die Brücke verbunden. In der Regel ist der Panzer ein starres, unbewegliches Gebilde.

 

Der Rückenpanzer:
 
Rückenpanzer einer Landschildkröte   Panzer-Knochennaht

Der Rückenpanzer besteht aus mehreren zusammengesetzten Knochenteilen, die durch einzelne Hornschilde abgedeckt sind.

1 Nackenschild 5 Mittelschilde 8 Seitenschilde
1 Nackenschild (Nuchale) 5 Mittelschilde (Centralia) 8 Seitenschilde ()
22 Randschilde 1 Schwanzschild
22 Randschilde (Marginalia) 1 Schwanzschild (Caudale)

Die Knochneteile selbst sind durch Nähte verbunden. Diese Verbindungen sind sehr fein "verzahnt". Diese "Zähnchen" greifen exakt ineinander. So wird diese Verbindung enorm gut stabilisiert.

Panzer-Knochennaht Knochen-Verzahnung Knochen-Verzahnung
Knochenpanzer und Knochennaht Knochenverbindungen Knochenverbindungen (Ausschnitt)

 
 

Die Homepage wurde zuletzt aktualisiert am 17.11.2017    © E. K.