Spendenaufruf

FreeCounter by eurocounter.com
EUROCOUNTER
 
zurück zum Hauptmenü
Startseite
Neu: Schildkröten- Adventskalender 2017
Im Wandel der Zeit...
About Me
Sitemap
Begriff suchen
 

 

Es sind  5  Besucher online.
Größte Zahl gleichzeitiger Besucher war am 15.08.2013
mit  326  Besuchern.
krank, Zwangsernährung, Zwangsfütterung - Griechische Landschildkröte, Testudo hermanni

Griechische Landschildkröten
(gilt für alle pflanzenfressenden Landschildkröten)

Die Zwangsernährung

 

 

   Übersicht:   Critical Care; Foto: (c) Fa. Oxbow Hay Company
Critical Care ®
Zwangsernährung mit der Hand
Zwangsernährung per Sonde
Dosierung
 
 
 
 

Im Grunde sollte eine Zwangsfütterung eigentlich Sache eines schildkrötenerfahrenen Tierarztes sein, aber in seltenen Fällen kommt ein Schildkrötenhalter vielleicht auch mal in die Situation, ein sehr krankes Tier selbst zwangsernähren zu müssen.

Bitte lassen Sie sich eine Zwangsernährung unbedingt zuerst von Ihrem behandelnden Tierarzt zeigen, bevor Sie durch falsche Handhabung mehr Schaden anrichten als Nutzen erreichen. Immerhin ist eine Zwangsernährung für eine Schildkröte auch immer ein Stressfaktor und bei unsachgemäßer Handhabung kann es zu Verletzungen der Speiseröhre kommen!
Wenn es also nicht unbedingt sein muß, dann lassen Sie das Tier lieber eine Weile hungern. Eine gut genährte Landschildkröte übersteht eine Hungerphase von wenigstens 2 Wochen problemlos!

Für eine Zwangesernährung haben Sie zwei Möglichkeiten:
  Zwangsfütterung per Hand
  Zwangsfütterung mit einer Ernährungssonde

Die Zwangsfütterung per Hand:

Schneiden Sie möglichst viele verschiedene Wiesenfutterarten in Streifen (ca. 1 - 2 cm breit, je nach Tiergröße), rollen Sie sie zu dünnen Röllchen und schieben Sie sie der Schildkröte möglichst weit in's Maul.
Von der Menge (Gewicht) her etwa 1% des Körpergewichts 1 - 2 x am Tag.

Keine Angst, eine Schildkröte kann einen Futterbrocken nicht in die Atemwege bekommen, denn sie kann ihren Luftröhreneingang mit einem Muskel verschließen. Achten Sie aber darauf, daß das Tier schluckt, bevor Sie eine weitere Portion nachschieben.
Falls die Schildkröte nicht selbst schluckt, können Sie das Futter mit einem dünnen, runden Gegenstand (z. B. Kugelschreiber ohne Mine oder einem der Tiergröße angepassten, abgerundeten Teil) vorsichtig in Richtung Magen schieben.
Bitte verwenden Sie keine Pinzetten oder andere scharfkantige oder spitze Gegenstände zum Zwangsfüttern.
Lesen Sie dazu bitte auch dringend den Menüpunkt "Sondenernährung"
!


Zwangsfütterung mit der Ernährungssonde:

Für Ungeübte ist der Einsatz von Ernährungssonden nicht geeignet. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall unbedingt an Ihren behandelnden Tierarzt!

Für eine Sondenernährung benötigen Sie:

  • Eine 10 ml-Einwegspritze (wenn möglich, die Tülle mit der Bohrmaschine auf 3 mm erweitern!)
  • eine Ernährungssonde oder einen Katzen-Harnwegskatheder (vom Tierarzt), 3 mm Durchmesser für kleine Schildkröten oder 3,8 mm für größere Tiere über ca. 200 g
  • Critical Care ®, ein rohfaserreiches Präparat zum Aufpäppeln von Pflanzenfressern + eine Prise Bird-bene-bac, ein Präparat zum Aufbau der Darmflora (Beides vom Tierarzt).


  •  oder:
  • eine Wiesenfuttermischung, selbst zubereitet
Bitte füttern Sie, wie oft empfohlen, keinen Baby-Gemüsebrei. Sein viel zu niedriger Rohfasergehalt und der viel zu hohe Stärkegehalt (Kartoffeln) unterdrücken die nützlichen Darmbakterien oder töten sie sogar ab.

Anwendung bei der Sondenernährung: (solche Tipps ohne jegliche Gewähr, Durchführung auf eigene Gefahr!)

    Foto: (c) Fa. Oxbow Hay Company
    Foto: © Fa. Oxbow Hay Company

Für Schildkröten, die die Futteraufnahme verweigern, gebe ich das Critical Care ® oder den Wiesenfuttermix in eine Einwegspritze und verabreiche den Brei über eine
 
Ernährungssonde: (Über den sachgerechten Umgang mit Ernährungssonden berichte ich in dem Beitrag "Sondenernährung". Bitte diesen Beitrag sorgfältig lesen, damit dem Tier nichts passiert!

Für ungeübte ist der Einsatz von Ernährungssonden nicht geeignet. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall unbedingt an Ihren behandelnden Tierarzt!)

Dosierung:

Bitte die Schildkröte als aller erstes wiegen. Das Gewicht in Gramm (g), davon 1% in Milliliter (ml) vom fertig gemischten Futterbrei ist die Tages-Dosis. Diese kann man auf einmal oder auch auf zweimal verteilt verabreichen.
Bei stark unterernährten Tieren kann diese Dosis auf maximal das Doppelte erhöht werden (also 2% des Körpergewichts in ml pro Tag) und sollte dann auf jeden Fall auf zweimal verteilt verabreicht werden.

Einige Rechenbeispiele zur Verdeutlichung:
Tier-Gewicht 1% davon tägliche Futter-Menge in ml auf zweimal verabreicht tägliche Maximal-Dosis
26 g 0,25 g 0,25 ml 2 x 0,125 ml 2 x 0,25 ml = 0,5 ml
128 g 1,3 g 1,3 ml 2 x 0,65 ml 2 x 1,3 ml = 2,6 ml
500 g 5 g 5 ml 2 x 2,5 ml 2 x 5 ml = 10 ml
1235 g 12 g 12 ml 2 x 6 ml 2 x 12 ml = 24 ml

 
Wie die Zwangsfütterung mithilfe der Ernährungssonde genau funktioniert, lesen Sie unter dem Menüpunkt "Sondenernährung".

Wenn Sie unsicher sind, dann fragen Sie Ihren behandelnden Tierarzt oder lassen Ihn die Behandlung durchführen. Vor allem kein Tier mit Gewalt zwangsfüttern, das kann zu ernsthaften Verletzungen führen.
 
 

Die Homepage wurde zuletzt aktualisiert am 17.11.2017    © E. K.