Spendenaufruf

FreeCounter by eurocounter.com
EUROCOUNTER
 
zurück zum Hauptmenü
Startseite
Neu: Schildkröten- Adventskalender 2017
Im Wandel der Zeit...
About Me
Sitemap
Begriff suchen
 

 

Es sind  5  Besucher online.
Größte Zahl gleichzeitiger Besucher war am 15.08.2013
mit  326  Besuchern.
Energiekosten, Stromkosten - Griechische Landschildkröten, Testudo hermanni

Griechische Landschildkröten

Energiekosten für die Technik

 

 

In den letzten Jahren ist immer häufiger die Rede von gestiegenen Energiekosten. Natürlich ist dieses Thema auch in den vielen Anfragen an mich zunehmend ein wichtiges Thema geworden. Keine Frage: Der Unterhalt eines Terrariums mitsamt Beleuchtung, Heizung und Vernebler kostet bares Geld.
ABER, Hand auf's Herz: Haben Sie sich schon einmal angesehen, wieviel Strom Ihr TV-Gerät, Kühlschrank, Gefrierschrank oder Ihr PC pro Stunde verbrauchen?

Nur mal so schnell einige Beispiele
(die Werte sind Durchschnittswerte, die Berechnung basiert auf einem Strompreis von 28 Cent/KWh):

Elektro-Wasserboilerca. 2000 W4 Betriebs-Std. pro Tag /
12 Monate im Jahr
= 817,15 € pro Jahr
TV (Plasmagerät)ca. 350 W6 Betriebs-Std. pro Tag /
12 Monate im Jahr
= 214,50 € pro Jahr
TV (LCD-Gerät)ca. 100 W6 Betriebs-Std. pro Tag /
12 Monate im Jahr
= 61,29 € pro Jahr
Alter TV (Röhrengerät)ca. 125 W6 Betriebs-Std. pro Tag /
12 Monate im Jahr
= 76,61 € pro Jahr
Kühlschrankca. 180 W12 Betriebs-Std. pro Tag /
12 Monate im Jahr
= 220,63 € pro Jahr
üblicher PCca. 130 W8 Betriebs-Std. pro Tag /
12 Monate im Jahr
= 106,23 € pro Jahr
Staubsaugerca. 1400 W0,5 Betriebs-Std. pro Tag /
12 Monate im Jahr
= 71,50 € pro Jahr
hqi-Strahler im Terrarium 70 W12 Betriebs-Std. pro Tag /
3 Monate im Jahr
= 21,45 € pro Jahr
Wärmestrahler im Terrarium 60 W12 Betriebs-Std. pro Tag /
3 Monate im Jahr
= 18,39 € pro Jahr

Na? Sooo schlimm ist es doch gar nicht mit den Stromkosten für ein Terrarium, oder was meinen Sie dazu? ;-)

Sie können Ihre zu erwartenden Stromkosten für Terrarienstrahler, Terrarien-Heizung oder andere Geräte auch selbst berechnen:

Hier geht's zur Berechnungs-Seite


 
 
Die Homepage wurde zuletzt aktualisiert am 17.11.2017    © E. K.